Sonntag, 4. August 2013

+++ Bochum erreicht ungefährdet die 2. Pokalrunde: 3:1-Sieg in Bahlingen! +++


Für die einen war es ein großer Tag in ihrer Vereinsgeschichte, für die anderen ein neuer "Ground" und für den VfL Bochum eine relativ lockere Hürde in der 1. Pokalrunde! Mit 3:1 gewann der VfL beim Bahlinger SC und auch wenn das Ergebnis etwas anderes erahnen lässt, war es ein ungefährdeter Sieg. Bei gefühlten 40 Grad gingen die Bochumer über das gesamte Spiel nur das benötigte Tempo und konnten durch die Tore von Cwielong (17., 31. Minute) und Latza (64.) über die gesamte Spielzeit ihr Spiel locker abspulen. Der Gegentreffer in der Schlußminute ist natürlich für die Perfektionisten ein Manko, aber was soll`s.
Für Bahlingen war es ein Highlight: Das halbe Dorf wurde abgesperrt, ein Gästeblock gebaut, VIP-Zelt und Sitzplätze errichtet und scheinbar eine Menge Geld investiert. Ob sich das am Ende mal gelohnt hat? Knapp 4.000 Zuschauer konnten bis auf die rund 450 Gästefans keine Stimmung erzeugen, den Stadionsprecher verstand man gar nicht, die Anzeigetafel ähnelte einer auf dem Schulhof und 1,00 € Becherpfand verleitete den einen oder anderen zum Tricksen! Ist schon kultig wenn man 10 neue Becher mit altem Bier füllt um dann das Pfand zu kassieren ... Was da für ein Stundenlohn rauskommt ??
Am Ende konnte nur der Ordner vor dem Gästeblock zufrieden nach Hause gehen: Der konnte am Abend voller Stolz sagen, das er alle Bochumer nass gemacht hat! Nur womit, sollte er verheimlichen: Mit dem Gartenschlauch waren die regelmäßigen Duscheinlagen nicht immer ein Genuß - besonders wenn man gerade SMS schreibt...

Keine Kommentare: