Sonntag, 29. September 2013

+++ Es geht bergab: Luthe fliegt, Esser hält Elfmeter und kassiert in der 94. Minute das 0:1 in Sandhausen +++

Jetzt reden wir mal Tacheles: Für einen Verein mit Anspruch des VfL Bochum sollten die Spiele gegen Aalen, Sandhausen und Ingolstadt 9 Punkte bescheren. Ein Platz in der Spitzengruppe wäre damit sicher. Redete man das 1:2 gegen Aalen noch mit Super-Pech schön, gab es heute eine durch individuelle Fehler und Passivität im eigenen Spiel nach vorne geprägte 0:1 Niederlage!
In Sandhausen wollte man effektiver spielen, das war die Devise! Davon sah man in der ersten Hälfte herzlich wenig! Ein Kopfball von Cwielong in der 54. Minute und Taskas Schuss in der 65. Minute war das einzig gefährliche von Seiten der VfL-Spieler. Nach 75 Minuten dann der Schock: Sandhausens Jovanovic spitzelt mit der Hacke den Ball an Maltritz vorbei, Luthe kommt raus und springt auf den Sandhausener. Elfmeter und Rote Karte! Na ja, wo soll denn der Torwart im 5-Meter Raum denn hin um den Ball abzuwehren? Dafür das sich Jovanovic den Ball viel zu weit vorgelegt hatte, bin ich eher der Meinung, das auch das Foul heraufbeschworen wurde.
Esser kam für Luthe und wurde gleich zum Held: Er hielt den Elfer von Schauerte. In Unterzahl verteidigte der VfL das Ergebnis, konnte sich zwar immer noch nach vorne in Szene setzen, aber alles viel zu harmlos!
Wenn ich schon sehe wie ein Acquistapache zigmal zum Einwurf bereitsteht und entweder falsch(!) einwirft oder den sich wiederholt anbietenden Ilsö übersieht,  der sich jedes Mal abdreht, könnte ich kotzen!
Und der Hammer kam zum Schluss: In der 94. Minute pennt die Abwehr um Maltritz & Co. und der eingewechselte Adler kann aus 4 Metern einnetzen!  Jetzt sollte endlich die Zeit der Schönrednerei vorbei sein, Herr Neururer! Man kann keine schlechten Spieler auf Nationalmannschaftsniveau reden! Ich will Sukuta-Pasu vorläufig nicht mehr im VfL-Trikot sehen - höchstens in der 2. Mannschaft um sich nochmal anzubieten! Keine Bindung zum Spiel, kaum Ballkontakte, kein Abschluss vorm Tor! Keine Durchschlagskraft im Mittelfeld, wie auch, wenn man in der Spitze nur Aydin anspielen kann. Der VfL Bochum hätte nach 9 Spielen auf Platz 1 oder 2 stehen können - 2 Siege in den letzten Spielen vorausgesetzt! So schlittern wir wieder in die gleiche Scheiße wie im letzten Jahr!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schlechter gehts wirklich nicht . Aquistapatsche müsste als speilbewertung nicht die schulnote ungenügend (6) bekommen sondern es müsste für ihn eigens eine neue Note erstellt werden namens Katastrophe. Ich hoffe mal das Bastians endlich wieder fit wird. Auch im Sturm sollte man Kreyer ne change über 90 minuten geben. Sukuta-Pasu hatte ja schon wirklich allzuviele davon. Wieso ist eigentlich keine Leidenschaft vorhanden wenn's drauf an kommt !!! Okay das war schon vor Neururer so, aber Jungs reißt euch mal am Riemen. Hab vor lauter Wut schon eins meiner VfL -Trainingsjacken zerrissen und in die Tonne geschmissen. Hab auch echt keine Lust mehr mir ne neue zu kaufen. Glück auf

Ralf Schikora hat gesagt…

Das zeigt uns echt, das die Nerven zum Zerreissen gespannt sind !!

Onkel Arndt hat gesagt…

Ich kann dafür den Luthe nicht mehr sehen. Ein Keeper ohne Zweitligaqualitäten. Aber Mr. Wichtig in Person. Für mich einer der - wenn nicht sogar der - schlechtesten Keeper in Liga 2. Ich will den Esser sehen. Und nicht erst seit heute. Der hat den Luthe damals mit Bestnoten vertreten.

Anonym hat gesagt…

luthe hat gefühlt in jedem spiel mehrere 100%ige chancen der gegner vereitelt - ihm zweitliganiveau abzusprechen ist schon ne dreiste unverschämtheit. ab und zu brennen bei ihm halt mal die sicherungen durch- man kann´s auch verstehen, wenn die eigenen leute ein ums andere mal die gegner ins spiel bringen. meistens geht´s ja schon nach 2-3 minuten los mit dem ersten gegentor. wenn das mal nicht "klappt", dann halt 2 dinger in 60 sekunden - oder ein entscheidendes in der 94. minute. ich glaube nicht, dass luthe hier derjeinge ist, der ein einstellungsproblem hat.
wer würde da nicht irgenwann ausrasten. wir können froh sein, dass der sich den sch... noch antut! der würd elocke bei jedem erstligisten unter kommen.

Anonym hat gesagt…

Ja, bei jedem Erstligisten in Rumänien !

Vllt hat er in jedem Spiel die ein oder andere Chance vereitelt.
Aber im Gegenzug produziert er am laufenden Band neue Chancen für den Gegner.

Dieser "Torwart" hat absoult kein Stellungsspiel bzw. Stafraumbeherrschung.
Er steht bei zwei von drei Strafraumszene falsch.
Dann die Abwürfe bzw. Abstösse.
Die landen reihenweise beim Gegner oder im Aus.

Erstliganiveau ?! Sehe ich bei ihm in dieser Saison nicht.

Die Hoffnung heisst Esser.