Dienstag, 29. Oktober 2013

+++ Torloses Remis gegen Kaiserslautern bringt dem VfL Bochum zwar einen Punkt, zeigt aber auch Grenzen auf! +++

Am Ende konnten wir alle mal tief durchatmen. Die Niederlagenserie des VfL Bochum ist mit einem 0:0 gegen den 1.FC Kaiserslautern zunächst einmal beendet. Das Montagsspiel der 2. Liga vor rund 16.500 Zuschauer zeigte aber auch, das der VfL Bochum derzeit mindestens eine "Klasse" von der Qualität der Spitzengruppe entfernt ist. 
Hätte Sukuta-Pasu nach 15 Sekunden das Ding reingemacht, hätte das Spiel vielleicht einen anderen Verlauf genommen. Hat er aber (wie so oft) nicht. So gab es in den darauf folgenden 90 Minuten ein Ungleichgewicht von 38:62 % Ballbesitz und 4:12 Torschüssen. Mit Ilsö im Mittelfeld und Acquistapace als linker Aussenverteidiger stellte Neururer die Startelf um. Dazu war Andreas Luthe wieder mit dabei. Die Besetzung zeigt nun auch schon recht eindeutig wo die Schwächen des Kaders sind: Wenn ein Freier und ein Acquistapace als Aussenverteidiger herhalten müssen, also Positionen spielen, die eigentlich ihnen gar nicht auf den leib geschnitten sind, ist das nun einmal eine Schwächung. Das zeigte sich besonders bei Jonas ganz deutlich. Lautern machte über die Flügel viel Druck und brachte unzählige Bälle in den Strafraum. Das Mittelfeld konnte so gut wie gar keine Akzente setzen. Bis auf die erste starke Szene gab es kaum gefährliche Steilpässe oder Kombinationen, die in die Spitze führten. Von gefährlichen Flanken wollen wir gar nicht erst reden. Cwielong und Tasaka fielen enorm ab, Tiffert und Ilsö konnten aber auch keine Akzente setzen. So war es leider ab der 70. Minute ein Zittern. Zwar wurde mit der Einwechslung von Aydin das Offensivspiel etwas lebendiger, aber zu echten guten Chancen reichte auch das nicht. Die 90 Minuten gestern haben leider gezeigt, das die individuelle Klasse des VfL leider den Ansprüchen mancher Fans nicht gerecht wird. Seit gestern ist zumindest mir klar geworden: Ein 10. Platz mit dieser Mannschaft wäre ein Riesenerfolg... leider ... !
Foto: Im Meckern gut, im Passpiel gestern schlecht: Christian Tiffert! (c) by 1848er.eu

Keine Kommentare: