Samstag, 19. Oktober 2013

+++ Wieder Haue in Aue - auch im Erzgebirge hagelt es eine Niederlage für den VfL! +++

Auf was kann man sich als Fan des VfL Bochum derzeit noch freuen? Die Antwort: Auf einen Gegner aus der Spitzengruppe! Denn gegen die "Großen" aus Fürth und Berlin gab es zwei von  drei Siegen in dieser Saison! Daher könnte der 1.FC Kaiserslautern der gewünschte Aufbaugegner sein. Doch wenn man ernsthaft darüber nachdenkt ist das mehr Galgenhumor als Realität.
Im Herbst 2013 müssen wir einsehen, das Peter Neururer doch nicht über jedes Wasser laufen kann. Das Wasser steht ihm derzeit bis zur Halskrause! Eigentlich verlief alles wie im Traum. Nach drei Minuten beendete Richard Sukuta-Pasu seinen Torfluch von mehr als 900 Minuten ohne Treffer. In einer stürmertypischen Manier schoss er aus der Drehung gegen zwei Gegenspieler zum 1:0 ein. Der VfL dominierte und beherrschte die Partie in der ersten Hälfte, verpasste es aber energisch nachzusetzen, weiter so agil zu spielen wie zu Beginn. Es fehlte die Bissigkeit im Spiel nach vorne. In der zweiten Hälfte hätte Supa-Richie alles klar machen können, sein Kopfball ging an den Innenpfosten und flog wieder nach vorne.
Binnen zwei Minuten stellten die Gastgeber vor 7.500 Zuschauern das Spiel auf den Kopf. Zweimal Kocer, der beim ersten Tor den Ball volley aus der Drehung nahm ( wo war da der Gegenspieler?) und beim zweiten Mal statt zu flanken aus spitzem Winkel einfach draufhielt, das war der Anfang vom Ende!
Man glaubte nicht mehr an den VfL - zu wenig Leben steckt in dieser Mannschaft! Die einen sprechen von Qualitätsproblem, die anderen von einem Kopfproblem. Es wird wohl eine Mischung aus beiden sein. Die Mannschaft bricht nach Toren zusammen, immer wieder auch direkt nach Beginn der zweiten Hälfte. Die spielerischen Mängel auf den Aussenbahnen und im Sturm machen sich immer mehr bemerkbar. Dazu halten die Neuverpflichtungen im Mittelfeld 2.-Liga Ansprüchen kaum stand, Es muß was passieren - ich denke mal heute Nacht drüber nach! Vielleicht habe ich morgen eine Idee..

Keine Kommentare: