Samstag, 7. Dezember 2013

+++ Müdes 0:0 sichert dem VfL zumindest einen Punkt in Karlsruhe! +++

Einen Punkt aus Karlsruhe mitzunehmen ist nicht das schlechteste. Vielleicht hätte es ein besseres Spiel sein können, als dieses torlose und chancenarme 0:0. Aber zumindest auf Seiten des VfL, der gleich zwei Leistungsträger, nämlich Freier und Jungwirth ersetzen musste, kann man noch ein wenig Verständnis haben.
Vor rund 13.000 Zuschauern sicherte das Neururer-Team sich damit einen Auswärtspunkt und schließt die "offizielle" Hinrunde mit 22 Punkten ab! Zum Vergleich: Im letzten Jahr hatte der VfL gerade mal 14 Punkte auf dem Konto und stand auf dem Relegationsplatz 16! Also es ist ein Fortschritt erkennbar! Auf Seiten des VfL konnten gestern Abend eigentlich nur  Luthe und vielleicht noch Maltritz glänzen. In der Offensive ging fast gar nichts. Gegen Ende der Partie hatte der VfL noch Glück, Luthe musste mit einer Glanztat gegen Micanski retten. 
Will der VfL Bochum in der Rückrunde bzw. in 2014 einen besseren Part spielen, müsste in der Offensive eine Verstärkung her. Da lege ich mich jetzt mal fest. Einen echten Knipser neben Sukuta-Pasu, der ackert, kämpft, Räume frei macht und auch sicherlich noch das ein oder andere Tor machen wird. Aber es fehlt einfach die Kaltschnäuzigkeit, die wir beispielsweise mit Theofanis Gekas hatten. Der wurde mustergültig bedient, auch wenn wir unter Koller meist Konterfußball spielten. Aber so einen Mann, der da steht wo er sein muß und den richtigen Riecher hat, hätte auch gestern für einen dreckigen 1:0-Sieg gesorgt! Wir wünschen uns am besten einen vom Christkind....

Keine Kommentare: