Dienstag, 14. Januar 2014

+++ VfL Bochum verliert Test gegen den BvB mit 1:2! Sven Kreyer erfolgreich! +++

Der VfL Bochum hat das zweite Testspiel im spanischen Trainingslager gegen Borussia Dortmund mit 1:2 verloren. Vor rund 3.000 Zuschauern im ausverkauften "Pinatar Arena Football Center" geriet der VfL schon in der ersten Minute in Rückstand. Gymerah spielte einen Rückpass auf Luthe, der haute beim Versuch den Ball wegzuschlagen voll über die Kugel und der Ball rollte ins Netz. Petr Cwielong hatte die erste und einzige Chance für den VfL in der ersten Hälfte. Zur zweiten Halbzeit wechselte Peter Neururer fast komplett durch, nur Andreas Luthe blieb im Kasten. Nach rund 50 Minuten ging der BVB mit 2:0 durch Kloodanov in Führung. In der Schlussphase gelang Sven Kreyer nach einem schönen Angriff das 1:2! In den letzten Minuten versuchte Die Neururer Truppe dann nochmal, doch eine weitere Chance ergab sich nicht.
Insgesamt hat sich der VfL sicherlich teuer verkauft. Das man gegen die Millionen-Truppe eine hohe Anzahl an Chancen herausspielen würde, war eh nicht zu erwarten. Vor allem die jungen Wilden zeigten keine Angst vor den "großen Namen" und spielten frech und unbekümmert! So posten Peter Neururer und Jürgen Hopp am Ende noch hübsch für die Fotografen...
PS: Das die Dortmunder Namen falsch geschrieben wurden, hat einen Grund, nicht wahr Norbert Karnickel? 

1 Kommentar:

Marcus Kremers hat gesagt…

Das 2:0 für den BVB hat Edisson Jordanov geschossen. Ich habe den Spieler 2006 vom FC Eintracht Schwerin zum FC Hansa Rostock verabschiedet. Dort ist er als B-Junior mit dem FCH Deutscher-A-Jugend-Meister (in und gegen Leverkusen) geworden. Ich hatte die Scouts des VfL mal auf ihn aufmerksam gemacht, da abzusehen war, dass der FC Hansa ihn nicht halten wird. Jetzt ist er ablösefrei zum BVB II gewechselt und schießt ein Tor gegen uns. Hätte ich ihm 2006 verbieten sollen... - Ein guter Spieler und klasse Mensch (war er zumindest damals).