Freitag, 9. Mai 2014

+++ Kein Spaß-Spiel gegen den KSC : Neururer möchte eine Stunde von den positiven Dingen der Saison berichten! +++

Beim VfL im Gespräch:
Stephen Sama vom FC Liverpool 
"Wieviel Zeit haben Sie ..? Ich brauche mindestens eine Stunde .." sprach Peter Neururer auf die Frage von Westline-Redakteur Philipp Rentsch, der es wagte den Bochumer Trainer nach den von ihm erwähnten "positiven Dingen" der Saison zu befragen. 
Dennoch blieb auch die letzte Pressekonferenz dieser Saison relativ unspektakulär. Peter Neururer antwortete auf die Frage nämlich, daß er es positiv sah, das sich  "Haudegen" wie Freier und Maltritz so reingekniet und die jungen Spieler gefördert und gefordert haben. 
Weiterhin war die Unterstützung des Publikums für ihn erwähnenswert und das die Mannschaft immer den Willen zur Leistung gezeigt hat. Die Mannschaft hätte immer dann wenn sie das Messer am Hals hatte und unter Druck stand gepunktet! Oha, ich glaube da habe ich eine andere Saison gesehen... 
Das Spiel gegen den KSC ist kein "Spaß-Spiel". Der Vorstand hat Neururer gestern noch mal die Wichtigkeit der  Begegnung verdeutlicht ( es geht um eine Menge TV-Gelder) und die Mannschaft wisse das auch, bestätigte der Coach.
Apropos Mannschaft: Vor dem Spiel werden neben Ansgar Schwenken und Christa Ternow  (die gute Seele des Vereins!) und Marcel Maltritz und Slawo Freier auch noch Jonas Ermes, Jonas Acquistapace sowie Sinke, Rothenbach und Ejyolffson verabschiedet. 
Als Neuzugänge sind der Lauterer Jan Simunek ( Innenverteidigung) sowie der Deutsch-Kameruner Stephen Sama vom FC Liverpool im Gespräch. Sama kommt aus Bochum durchlief auch die Jugend des VfL ehe er nach Dortmund und dann in die U23 des FC Liverpool wechselte. Er kann in der Innenverteidigung und auf der rechten Abwehrseite eingesetzt werden. Simunek, der sich aufgrund von Verletzungen in Kaiserslautern nicht durchsetzen konnte, weilt schon zu sportärztlichen Untersuchung in Bochum und wäre ablösefrei. Für den Nachwuchsspieler wäre eine Ausbildungsentschädigung fällig. Man munkelt von rund 250.000 €.
(c) Foto : FC Liverpool Homepage

Keine Kommentare: