Montag, 5. Mai 2014

+++ Kein Witz: VfL Bochum startet im DFB-Pokal möglicherweise als "Amateur"-Club mit Heimrecht! +++

Für uns VfL-Fans, die sich ja schon lange mal nach einem DFB-Pokal Heimspiel gesehnt haben, könnte im Sommer wahrlich ein Traum in Erfüllung gehen! Was man kaum glauben mag: Beendet der VfL Bochum die Saison auf Platz 15 und bekommen alle Clubs der 1. und 2. Liga die Lizenz, startet der Club damit im Lostopf der Amateur-Clubs und hat somit Heimrecht in der 1. Runde!
Die Statuten des DFB besagen nämlich folgendes: 
Die Paarungen der ersten Runde im DFB-Pokal 2011/2012 werden aus zwei Behältern ausgelost, deren einer die Mannschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga und deren anderer die Amateur-Mannschaften enthält. Dabei gilt der Status im Spieljahr des auszulosenden Wettbewerbs. Eine Ausnahme gilt für die Aufsteiger zur 2. Bundesliga sowie für den Tabellenfünfzehnten des abgelaufenen Spieljahres der 2. Bundesliga, die abweichend von ihrem Status dem Amateurbehälter zugeordnet werden.
Es ist müßig darüber zu diskutieren ob man es toll finden soll, in der ersten Runde gegen Bayern, Dortmund oder Sandhausen oder Hoffenheim rauszufliegen. Unbestreitbar ist aber die Tatsache, daß diese Einstufung einmal mehr ein warnendes Zeichen für alle Verantwortlichen sein soll, wie weit es um unseren Lieblingsclub gekommen ist!

Keine Kommentare: