Montag, 2. Juni 2014

+++ VfL Bochum trifft auf den VfB Stuttgart: Warum das Los im DFB-Pokal gar nicht mal so schlecht ist! +++

Das Los wurde gezogen. Zum ersten Mal seit seiner eigenen Amateurklassigkeit fand sich der VfL Bochum gestern Abend bei der Auslosung zur ersten DFB-Pokal Hauptrunde im Top der "Kleinen" wieder. Das bescherte am Ende ein Heimspiel gegen den VfB Stuttgart! 
Was haben wir erwartet? Fakt war, das es ein Heimspiel gegen einen Erst- oder Zweitligist werden würde. Am Ende wurden es die Schwaben. Ein dankbarers Los? Wir sagen: Eigentlich, ja, denn es hätte schlechter kommen können:

Szenario 1: Ein Traumlos: Schalke, Dortmund, Bayern hätte eine volle Hütte garantiert, aber wahrscheinlich auch das Erstrundenaus!

Szenario 2: Ein spielstarker biederer Erstligist: Hoffenheim, Wolfsburg, Augsburg, Mainz und wie sie alle heißen. Unangenehme Gegner, mit wenig Charme. Bedeutet. Wäre sehr schwer gewesen, kein Zuschauermagnet und eine Niederlage nicht ganz unwahrscheinlich.

Szenario 3: Gegen einen Zweitligisten. Sagen wir mal so: Wahrscheinlich haben die Erstligisten derzeit noch mehr Respekt vor uns, als die Zweitligisten, die ja fast durchweg in der letzten Saison bei uns punkteten. Ein Pokalaus zu Hause gegen Ingolstadt, Sandhausen oder Aalen, wäre in jeglicher Hinsicht eine Katastrophe gewesen.Okay, die Chance auf ein Weiterkommen von diesen drei Szenarien natürlich noch am höchsten! Aber wer möchte das was drauf geben?

Am Ende wurde es der VfB Stuttgart! Ein Los was sportlich sicher schwer ist, aber auch nicht ganz unangenehm. Die Stuttgarter sind alles andere als noch ein Top-Team der Liga. Sie sind im Umbruch, bekommen einen neuen Trainer und sind bekannt für schwache Starts in die Saison! Im letzten Jahr ein mühevolles 2:0 beim BFC Dynamo. Die Schwaben bringen sicher rund 2000 Fans mit und so unattraktiv ist der Gegner auch nicht. Mit ein bisschen Glück kann sogar eine Überraschung für uns drin sein! Mit diesem Los hat der VfL von allem etwas bekommen und kann durchaus zufrieden sein!

Keine Kommentare: