Samstag, 11. Oktober 2014

+++ Peter Neururer muss sich nun selbst beurlauben, oder ...? +++

Peter Neururer hat das Testspiel des VfL Bochum beim Bochumer Kreisligisten CSV Linden ( 4:0) am Freitag zur Halbzeit verlassen. Grund: Er war auf einer Feier des FC Schalke 04 eingeladen. Vor gar nicht allzu langer Zeit hat Peter Neururer die beiden ehemaligen Spieler Sören Bertram und Kevin Scheidhauer aus dem Kader des VfL gestrichen, weil sie bei einem Testspiel der Bochumer U23, bei der beide nur eine Halbzeit lang spielen sollten, das Gelände verlassen hatten.
Peter Neururer wurde am 18.04.2013 in der Reviersport wiefolgt zitiert: "Da predigen wir hier in der Öffentlichkeit Gemeinschaft und dann hauen die zwei zur Pause einfach ab. So was ist im Mannschaftssport untragbar"! 
Daher frage ich jetzt mal in die Runde: Muß sich jetzt der Trainer selbst vorübergehend beurlauben? 
Der Trainer ist der Chef, keine Frage: Aber wenn der Chef in der Firma etwas nicht duldet, tut er gut daran, selbst auch so zu handeln, um glaubwürdig zu bleiben. Für Peter Neururer scheint das leider nicht zu gelten.
Wann lernt es dieser Mann endlich einmal, mit einerlei Maß zu messen oder solche Regeln einfach sein zu lassen, falls man sie selber in seiner Vorbildfunktion nicht einhalten kann. Für die Außendarstellung und die Glaubwürdigkeit ist das nämlich einfach nur peinlich, Herr Neururer! 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kleiner Fehler: CSV Linden ist nicht Kreisligist sondern Landesligist.
Ansonsten sehe ich darin gar kein Problem dass Neururer eher gegange ist. Immerhin war er überhaupt da.

Anonym hat gesagt…

Absolut berechtigte Kritik an diesem Schwätzer! "Labern ist Peter, ...", oder wie war das nochmal?