Dienstag, 9. Dezember 2014

+++ Hochstätter & Engelbracht reden Klartext zur Freistellung von Peter Neururer! +++

12:00 Uhr - High-Noon an der Castroper Straße! Christian Hochstätter und Wilken Engelbracht in der Pressekonferenz zur Freistellung von Peter Neururer! Schaut euch das Video an!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was mich schon immer an Peter Neururer geärgert hat ist, dass wenn gewonnen wird er schnell seinen Anteil daran in den Vordergrund stellt. Wenn aber verloren wird, und es waren grottenschlechte Spiele dabei, sowohl letzte Saison, als auch diese Saison, dann meint mann er hätte damit nichts zu tun. Wenn sich ein Neururer nach einem grottenschlechten Heimspiel hinstellt und erklärt "das war das schlechteste Heimspiel das ich gesehen habe", so frage ich mich, wäre trägt dafür die Verantwortung? Muss er dann nicht konsequenzerweise dann nicht selbst seinen Hut nehmen? Aber Neururer dreht die Tatsachen so, dass er immer der tolle Typ ist.
Neururer ist für mich, wenn man einen längeren Zeitraum betrachtet, ein Trainer ohjne Konzept, er macht Spieler nicht besser, und ist in Heimspielen taktisch auf Kreisklassenniveau.
Es ist gut für den VFL, dass wir von ihm erlöst sind, es kann nur aufwärts gehen!

Anonym hat gesagt…

Bruno Labbadia! Möchte den Namen mal hier rein werfen! Akribischer Arbeiter ! Der Dinge üben lässt bis zum erbrechen ! Ist frei und könnte ich mir vorstellen nicht abgeneigt zu sein ! Vielleicht mal an die Verantwortlichen weiter geben ihr habt doch Kontakte !

Anonym hat gesagt…

Hochstätter ist vereinsschädigend , der sollte seine Koffer packen und villis mitnehmen. Wer hat denn in der Öffentlichkeit über die Mannschaft hergezogen und sich abwertend geäußert. Die versuchen doch nur die Abfindung nicht zahlen zu müssen

Anonym hat gesagt…

Gut dass der Schwätzer weg ist!

Anonym hat gesagt…

Zuschauer ins Stadion hat Peter Neururer schon gelockt, ohne Frage! Doch den Rekord
für die schlechteste Heimbilanz aller Zeiten ist auch er, als Trainer, mitverantwortlich. Ich habe lange Zeit viel von Peter Neururer gehalten doch am Ende muss ich eingestehen das er wirklich nur ein Feuerwehrmann war, der nur, von der Motivation die er einer Mannschaft gibt, lebt. Eine Weiterentwicklung des Teams gab es nicht, ganz im Gegenteil. Hier sieht man wieder die Motivationkünste des Herrn Neururers, denn die Mannschaft war ja vor Saisonbeginn, wie alle wissen, nahezu komplett neu und es hat nicht lange gedauert bis der Einbruch kam. Einen Jürgen Klopp, bei Sport 1 zu kritisieren, ist einfach, aber die eigenen Schwächen oder Fehler zu hinterfragen ist wesentlich schwerer weil es dem eigene Ego schadet. Ich denke die Trainerkariere wird für Neururer hiermit beendet sein. Aber jetzt kann er sich ja dann noch um sein hauptsächliches Hobby kümmern: Bin ich noch im Fernsehen?

MfG Macke

Anonym hat gesagt…

Hochstätter Du Hurensohn !

Anonym hat gesagt…

Stephan Effenberg?... Warum nicht! Dann aber bitte ohne Claudia! :C

Anonym hat gesagt…

Uch... PN schreibt hier auch persönlich als Pseudonym... Selber Sohn einer Pxxxxxxxxxxxx

Herbert D. aus B. hat gesagt…

Hola aus der Ferne,
danke Ralf, hast mal wieder die richtigen Worte gefunden.
Zu PN ist alles gesagt.
Hab´ mir gerade die PK an geschaut, und ich muss sagen: "Ich seh´ Schwarz vor Morgen !!" - mir ist echt übel.
Das der nette Herr Heinemann kein Temperamentbolzen ist, war mir bekannt. Aber ich hätte mir, trotz des freundschaftlichen Verhältnis von PN und Funny,
doch en bisken mehr Aufbruchstimmung gewünscht. Ich hoffe nur, das sich in der Mannschaft (Führungs) - Spieler finden, die das Heft in die Hand nehmen.
Der Sportvorstand sollte den neuen Trainer schnellstens einstellen. Mit Funny befürchte ich wenig fun(y) !! Bis zur Winterpause sind immerhin noch 9 Punkte zu vergeben.
Effe ??? Zuerst war ich skeptisch. Aber beim zweiten Gedanken - warum nicht. Vielleicht macht er unserer "Grauen Maus" mal Feuer unterm Arsch.
0 8 15 - Trainer alias Neuhaus, Büskens usw hatten wir genug. Meine Alternative zu Effe - Lewandowski. Abba ich weiß - ett iss kein Wunschkonzert.
Für Morgen unserer Mannschaft 1848 mal Glück Auf,

Anonym hat gesagt…

Funny mach et....
Ein Bochumer Junge, was kanns besseres geben.
Die zweite Change für ihn. Funkel, Bergmann und Neitzel waren eine Katastrophe und auch nicht viel spannender in ihren Pressekonferenzen. Was Funny sagt kommt ein bisschen schüchtern rüber, doch er hat sein Herz am rechten Fleck, genau da wo das Herz noch zählt. .. beim VfL

9 Punkte aus den nächsten 3 Spiele!
Und dann mal sehen ob wir einen Effe hier noch brauchen

Glück Auf
MfG Macke

Herbert D. aus B. hat gesagt…

Hola Macke,
kurz nach´m Spiel. (Und mit ein wenig Vino tinto intus, leider gibt´s bei mir kein Fiege).
Ich hab´ überhaupt nix gegen Funny, im Gegenteil iss en echter VauEffeller !!
Nur kein Mann für die erste Reihe.
Zum Spiel: Da war mehr drin. Ich hatte ja schlimmes befürchtet. Aber Kompliment an die Mannschaft, super Einstellung !
Nur, - gegen so einen schwachen Gegner muss MANN Fußball spielen. Ich hab´ im ganzen Spiel nicht einen durchdachten
Spielzug gesehen. Und das sollte doch auf Dauer der Anspruch unsere Mannschaft sein.
Trainer- Karussell dreht sich noch - Verbeek wär´ jedenfalls kein Langweiler !!!
Bis dahin, salud VfL und allen Anhängern.

Anonym hat gesagt…

Da bin ich wieder und muss meine Meinung über Funny Revidieren. Leider zuviel abgeschaut von Neururer! Keine eigene Ideen, farblos und grade so ein Lückenfüller für 3 Punkte aus 3 Spielen. Mal gespannt ob Verbeek einen eigenen Trainestab mitbringt.

Glück Auf...
MfG Macke