Sonntag, 5. April 2015

+++ VfL Bochum in Darmstadt chancenlos! Niederlage völlig zurecht! +++

Der SV Darmstadt 98 bleibt das Überraschungsteam in dieser Saison. Das musste am Ostersontag auch unser VfL feststellen. Die 0:2-Niederlage war nach zuletzt sechs ungeschlagenen Partien die erste Pleite und vermutlich wohl auch das schlechteste Spiel in der noch jungen Verbeek-Ära. Die Truppe war einfach chancenlos.
Bis auf eine Riesenchance kurz nach der Pause durch den jungen Abdat, der erneut die linke Abwehrseite besetzte, gab es für den VfL kaum gute Möglichkeiten. 
Die Lilien pressten, ließen Bochum keine Luft zum Atmen und blieben nach Standards wiederum erfolgreich. Beide Tore fielen dann auch als Folgeaktion von Ecken. Das war bekannt, aber die Bochumer standen unsortiert und so konnten die Gastgeber mit dem 1:0 ( 22., Bregerie ) in die Pause gehen und nach dem letzten verzweifelten Aufbäumen der Bochumer in der 77. Minute durch Balogun alles klar machen.
Überschattet wurde das Spiel durch einen Notarzteinsatz im Bochumer Gästeblock. Ein junger VfL-Fan erlitt kurz vor Anpfiff einen epileptischen Anfall und musste wiederbelebt werden. Das Spiel begann dadurch 10 Minuten später. Der Support wurde daher von Seiten der Bochumer weitestgehend eingestellt.

Keine Kommentare: