Montag, 15. Juni 2015

+++ Ein Tag fast wie Weihnachten für VfL-Fans: Neues Trikot, neues Personal & neue Infos! +++

Lange war es ja still an der Castroper Straße. Während andernorts eifrige Transfergeschäfte getätigt wurden, kauten unsere Medien Woche für Woche immer die selben Phrasen herunter. Weis, Eisfeld und blablabla. 
Nichts konkretes also - für diesen Tag wurde uns aber frisches Personal versprochen. Nun, der Tag ist noch lang - aber die ersten Infos die der VfL Bochum raushaut, können sich schon sehen lassen:

Neues Trikot vorgestellt!
Punkt Mitternacht war es dann soweit. Der Club präsentierte die neuen Trikots für die kommenden Saison. Über Geschmack lässt sich gewissermassen ja streiten, macht euch selbst ein Bild davon. Das Heimtrikot ( siehe Foto) ist in einem etwas Schlafanzug-ähnlichen blau gehalten, die Seiten und Ärmel sind dunkelblau abgesetzt. Das Auswärtstrikot ist dezent in weiss mit einem nicht durchgängigen Ansatz von Nadelstreifen. Etwas ähnliches hatten wir auch schon mal mit dem KiK-Logo drauf. Das Ausweichtrikot ist ganz in rot. Auswärts- und Ausweichtrikot sind wie gewohnt mit dem netto-Logo versehen, das Heimshirt hat das Booster-Zeichen drauf.

Tobias Weis bleibt Bochumer
Das lange Hick-Hack hat ein Ende: Tobias Weis wird heute nach langen Verhandlungen zwischen dem Spieler und der TSG Hoffenheim in Bochum einen 2-Jahresvertrag unterschreiben. Der Mittelfeldspieler konnte sich nun mit seinem bisherigen Arbeitgeber um eine Auflösung seines Vertrages einigen. Dies ist zwar kein gefühlter Neuzugang, aber immerhin eine Baustelle weniger.

Neue Rückennummern:
Im Zuge der neuen Trikots vergab der VfL auch neue Rückennummern: Auffallend: Mikael Forsell. Seine Rückennummer 33 hat nun Manuel Riemann. Ein Zeichen dafür, das der Stürmer den neuen Vertrag nicht annimmt? Die "ehrwürdige" Nummer 10 bekommt nun Marco Terrazino.

Neues Personal - Sebastian Schiendzielorz kehrt zurück.
Neuer Leiter der für "Sport und Nachwuchs" wird der ehemalige Bundesliga-Profi Jens Rasiejewski. Der 40-jährige war bisher U17-Trainer bei der TSg Hoffenheim und übernimmt den Bereich von Alexander Richter, der sich um das neue Nachwuchszentrum kümmern wird.
Als neuen Leiter der Scoutingabteilung  hat der VfL den Ex-Profi und ehemaligen Bochumer Sebastian Schiendzielorz verpflichtet.

Update: Janik Haberer, 21 Jahre alt, wird von der TSG Hoffenheim ausgeliehen. Der ehemalige Stürmer der U20-Nationalmannschaft kam vor einem Jahr von der Spvgg Unterhaching in den Kraichgau. Der Leihvertrag läuft über 1 Jahr. Haberer kann auch im rechten offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. IN der letzten Saison kam er überwiegend in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz.

Update II:
Zu guter letzt holt der VfL Bochum noch einen neuen Linksverteidiger. Giliano Wijnaldum kommt von Go Ahead Eagles Deventer. Der 22jährige hat bereits in Alkmaar unter Verbeek gespielt. In der letzten jahr wurde er bei seinem Ex-Club rassistisch angefeindet - ein Wechsel ist ihm daher wohl leicht gefallen.

Hier Eindrücke vom Auftakttraining:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Übrigens : Ein Testspiel Standort hat sich geändert!

Wie ich von einem Freund erfahren habe, der mit seinem Sohn beim Jugendcamp in Sendenhorst war, spielt der VfL nicht am 1.7 in Sendenhorst, sondern im benachbarten Ort Albersloh!

MfG Macke

Ralf Schikora hat gesagt…

Hallo Macke!
Danke für die Info, wir werden in Kürze mal den kompletten Testspielplan veröffentlichen! Dann werden wir das berücksichtigen!

Anonym hat gesagt…

Das Spiel soll nun in Billerbeck sein, laut Homepage des SCP und VfL!

FaBu