Sonntag, 23. August 2015

+++ 2:1-Sieg gegen Nürnberg - VfL grüsst weiterhin von oben ! +++

Die Woche war hart. Schon zwei Tage bevor die BILD Zeitung vom Interesse an Simon Terodde schrieb, bekamen wir diese Info zugesteckt, wurden aber um Diskretion gebeten. Da war uns klar, das das kommende Spiel nicht einfach werden würde. 
Am Ende aber hat sich die Qualität des VfL gegen den FCN durchgesetzt. Mit dem 2:1 Sieg gewannen die Bochumer das fünfte Pflichtspiel in Folge, vier davon in Liga 2 und behalten die Tabellenführung. Es waren kaum 2 Minuten gespielt, da zappelte der Ball schon im Bochumer Netz. Fabian hatte einen Katastrophen-Rückpass gespielt, den sich der früh angreifenden Franken eroberten, Luthe irrte aus dem Tor, die Flanke kam zu Burgstaller der einköpfen konnte. 
Doch anders wie im letzten Jahr fing sich die Mannschaft schnell, schaltete auf Offensive um und drückte den Gegner zurück. Die Folge war spielerische Überlegenheit, der Ausgleich durch einen Lupfer von Celozzi, den Terodde letztendlich über die Linie drückte. Und der VfL hätte noch deutlich nachlegen können: Allein 2 Abseitstore und ein erzielter Treffer, der wegen Foulspiel zurückgepfiffen wurde, standen auf der Habenseite. Doch mit dem remis ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte wurde es anfangs wieder deutlich kniffliger - Nürnberg zunächst mit mehr Spielanteilen im Mittelfeld, versuchte den Gastgebern dadurch am Spielfluss zu stören. 
Aber nach gut einer Stunde hatten die Jungs von der Castroper die Sache wieder im Griff - Perthel mit direkter Flanke aus dem Lauf quer in den Strafraum. Am langen Pfosten lauerte Haberer und traf zum 2:1. 
Überhaupt Haberer: Man muss ehrlicherweise sagen, das es einschließlich mir, viele gab, die diesen Transfer kritisch hinterfragten: Diese starken Leistungen hätte ich ihm nicht zugetraut. heute war er sicherlich bester Mann auf dem Platz, an vielen Aktionen beteiligt, und auch mit zwei zurück gepfiffenen Treffern. 
Am Ende standen die drei Punkte fest, auch wenn es nicht ganz unmöglich war, das die Franken noch ein Dusel-Tor erzielen würden. Aber die Bochumer Abwehr stand diesmal sicher. Luthe hatte neben dem Gegentreffer und einer Risiko-Rückgabe, die er selber noch in eine Großchance umwandelte, kaum was zu tun.
Jetzt müssen wir nur noch 8 Kreuze auf dem Kalender machen und 8 Tage überstehen. Wenn dann Simon Terodde noch bei uns ist, können wir weiterträumen! Vieles deutete daraufhin, das am Anfang der Woche ein Angebot kommen wird. Hertha und Mainz sind bei 2,5 Mio bereits ausgestiegen. Das schrieben verschiedene Berliner Zeitungen am Wochenende. Scheinbar ist H96 noch im Rennen. Die Frage ist hier, wer hat diese 2,5 Mio aufgerufen, wenn Hochstätter am Freitag auf der Pressekonferenz noch sagte, das zwar kein Spieler unverkäuflich sei, aber ein Terodde sicher für 2 Mio nicht zu haben sei. Sind die 500.000 € da der entscheidende Unterschied? Vermutlich nicht. Der VfL kann es sich leider immer noch nicht leisten, Millionen-Angeboten zu widerstehen. Aber nach Goretzka und Gregoritsch Millionen und diversen Beteiligungen aus alten Transfers, sollte man diese Sache nun beim Schopfe packen: Auf 3-4 Millionen verzichten und versuchen die Hinrunde oben zu bleiben. Wenn im Winter immer noch die Chnace auf ein Aufstiegsrennen besteht, könnte Terodde den Unterschied ausmachen, der vielleicht den Aufstieg ausmacht. Und dieser ist viel mehr wert!

1 Kommentar:

Herbert hat gesagt…

Hola,
ich sach mal: "Er bleibt !!".
Ich hab´ das strahlende Gesicht von S.T. im Interview gesehen.
Und das es ihm RICHTIG Spaßßß macht beim VfL zu spielen - hatta gesacht.
Und wenn nich ?? Ich träum´ trotzdem weiter.
Ich glaub das der Trainer das Spielsystem so umstellen kann, das wir immer noch torgefährlich bleiben , auch ohne ST.
Baue dabei aber nicht auf "Mlapa" - Aber man kann sich ja irren - Ralph ;=).
Ich verschicke jedenfalls fleißig Nachrichten, Kommentare usw an alle
meine BVB-, S04-, Bayern- und 60ziger Freunde. Und datt schöne iss,
KEINER !! neidet dem VfL den momentanen Erfolg alle wissen watt wir
durchgemacht haben.
Also, 60 wech hauen - und weiter grinsen !!!
Hasta luego und GlückAUF