Mittwoch, 23. September 2015

+++ Wieder 1:1 - Bochum lässt in Bielefeld Punkte liegen! +++


Irgendwie erleben VfL-Fans gerade ein Deja-Vu. Nicht nur das es gestern wieder den Ausgleich in der Schlussphase des Spiels gab, nein das 1:1 auf der Bielefelder Alm war das dritte 1:1 in Folge. Hm .. 1:1, da war doch was ? 
Richtig, in der abgelaufenen Saison war das - zumindest in der Hinrunde - das Lieblingsergebnis des VfL Bochum. Diese Serie kostete dem Club aber auch relativ schnell die Tabellenführung. Und so sieht es auch diesmal aus. Mit einem Sieg heute Abend könnte der SC Freiburg Platz 1 übernehmen.
Kommen wir mal kompakt zum Spiel: Mit der Verletzung von Bastians nach wenigen Minuten, der mit Verdacht auf Aussenbandriß raus musste, war Verbeek frühzeitig gezwungen seine achtmalige Startformation zu ändern. Cacutalua übernahm den Part in der Innenverteidigung.
Die 1:0-Führung durch Terodde per Elfmeter konnte man geben, manch anderer Schiri hätte vermutlich auf den Pfiff verzichtet. Wieder versäumte der VfL die Vorentscheidung und wieder baute das Team nach und nach körperlich ab. Die Arminia hatte den längeren Atem, war am Ende spritziger und erzwang schon fast mit Gewalt den Ausgleich. Fabian kam bei der harten Hereingabe zu spät gegen Klos. Dieser hielt den Fuß hin und konnte aus 2 Metern unhaltbar für Luthe treffen.
Die kräfteaufreibende "englische Woche" findet am Freitag ihren Abschluss im Heimspiel gegen den arg gebeutelten 1. FC Kaiserslautern. Dieser steht schon mit dem Rücken zur Wand - wird der VfL da wieder zum Aufbaugegner? Verbeek sollte das richtige Konzept finden und an der Fitness arbeiten. Die einst torhungrigste Mannschaft der 2. Liga hat in den letzten drei Spielen nur einen Treffer aus dem freien Feld heraus erzielt. Vielleicht hat der Trainer auch Recht und die Mannschaft ist noch nicht soweit um vorne mitzuspielen. Aber: Wie im letzten Jahr ist alles sehr knapp - es braucht nur den entscheidenden Siegtreffer.


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wir lassen immer in den letzten drei Minuten die Punkte liegen, den Ausgleich mal überraschend in den letzten Minuten schießen können wir natürlich nicht. Ich bin nach heute zufrieden wenn wir bis Weihnachten 25 Punkte haben. Also noch ein mal dieses Jahr gewinnen und noch eine gloriose serie Unentschieden.