Sonntag, 4. Oktober 2015

+++ Kantersieg für den VfL - Bochum zaubert in Fürth und siegt 5:0! +++

So mancher VfL-Fan musste sich erst mal die Augen reiben. Ein anderer fotografierte die Anzeigetafel. 0:5 stand dort, was wohl kaum einer vor dem Spiel für möglich gehalten hatte. Doch es war die Realität. Der VfL Bochum gewinnt bei Greuther Fürth - und das mit einer unglaublichen Effektivität. 
Nach vier sieglosen Spielen und der erste Niederlage in der Saison, meldet sich das Team eindrucksvoll  zurück.
Was für ein Potential in dieser Mannschaft steckt, wurde gestern deutlich. Fürth nach vier Siegen in Folge sicherlich mit enormen Selbstbewusstsein gestartet, wurde eiskalt erwischt. Ecke Terrazzino, Drehschuss Terodde, die Führung nach zwei Minuten sorgte bei den Gästen für reichlich Schwung und Sicherheit.
Natürlich hätte das Spiel auch anders ausgehen können, aber über 90 Minuten wurde ersichtlich, das im VfL-Team ein enormes Potential steckt. 
Da ist es eigentlich schwer zu erklären, warum Teams wie Düsseldorf oder 1860 in ihren Spielen gegen den VfL so eine Dominanz entgegenbringen konnten. 
Schön auch zu sehen, das Terrazzino wieder als Torschütze und Vorbereiter glänzte. Simon Terodde hat in der Torjägerliste wieder zu Petersen aufgeschlossen und Mlapa erzielte wieder nach seiner Einwechslung einen Treffer. Und das schon "Messi"-haft vorbereitete 0:3 durch Terrazzino war ein echter Augenschmauß.
In der Länderspielpause können die Verletzten weiter an den Kader herangeführt werden und es gibt ja auch noch den Testkick beim 1.FC Köln ( Do., 12:00 Uhr)! Die Woche bleibt spannend!

Keine Kommentare: